E.ON und Space-Time Insight entwickeln Smart Grid-Software-Lösungen

25.02.15

E.ON baut Venture Capital-Aktivitäten weiter aus

E.ON weitet seine Co-Investment-Aktivitäten aus und steigt als Investor bei Space-Time Insight ein. Das amerikanische Unternehmen aus San Mateo, Kalifornien, entwickelt visualisierte Echtzeit-Analyse-Anwendungen. Firmen können damit schneller auf sich ändernde Marktanforderungen reagieren. Eingesetzt werden die Produkte von Space-Time Insight vor allem in den Bereichen Erneuerbare Energien und Smart Metering.

In einem ersten Schritt entwickeln beide Partner eine Software-Lösung, die es ermöglicht, die Fehlerquote bei der Auslesung von Smart Meterdaten zu verringern.

„Die Kooperation mit Space-Time Insight ergänzt unsere bisherigen Co-Investment-Aktivitäten sehr gut. Diese reichen von der Entwicklung von Smart Home-Lösungen über maßgeschneiderte Angebote für die sichere Vernetzung von Energie- und Haushaltsmanagement bis hin zu verschiedenen Solarprojekten. Mit der neuen Software-Lösung von Space-Time Insight wird es möglich sein, die Effizienz unserer Netze weiter zu verbessern“, so Susana Quintana-Plaza, Senior Vice President für Technologie und Innovation bei E.ON.

„Space-Time Insight freut sich auf die Zusammenarbeit mit E.ON. Wir können E.ON dabei unterstützen, noch effizienter und leistungsstärker im Netzbetrieb zu werden, sagt Rob Schilling, CEO von Space-Time Insight.

Bisher hat sich E.ON an zehn Start-ups in den USA und Europa beteiligt.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des E.ON-Konzerns und anderen derzeit verfügbaren Informationen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der Gesellschaft wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Die E.ON SE beabsichtigt nicht und übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.