Einspeise- und Lastmanagement

Einspeise und Lastmanagement

Energie in Balance

Bringen Sie Ihre Energie in Balance: Mit dem intelligenten Einspeise- und Lastmanagement von E.ON Metering gewährleisten Sie als Netzbetreiber oder Direktvermarkter eine effiziente und zuverlässige Energieversorgung. Möglich macht dies die leistungsstarke Allianz aus zentraler IT-Umgebung sowie dezentralen Smart Meter Gateways und Steuerboxen.

Netzdienliches Einspeise- und Lastmanage­ment aus der Ferne

Das Einspeise- und Lastmanagement von E.ON Metering ist die perfekte Lösung für kleinere Anlagen in der Niederspannung. Damit steuern Sie beispielsweise Photovoltaikanlagen oder Blockheizkraftwerke individuell an und verringern die Einspeiseleistung als Maßnahme im Rahmen Ihres Einspeisemanagements. Auch Stromverbraucher wie Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen lassen sich bedarfsgerecht ansteuern und schalten (Lastmanagement). Ein teurer Netzausbau kann durch dieses intelligente Netzmanagement vermieden werden.
Als Direktvermarkter optimieren Sie Ihre Erträge, indem EEG-Anlagen in Zeiten von negativen Vermarktungspreisen abgeschaltet werden.

So funktioniert's: Schalt- und Steuerbefehle werden über ein CLS-Management-System konfiguriert, ausgelöst und an das Smart Meter Gateway Ihrer Anlage gesendet. Von dort werden sie an die Steuerbox weitergeleitet. Anschließend setzt die Steuerbox die Befehle in tatsächliche Schaltungen um.

Entwicklung mit kompetenten Partnern

Bei der Entwicklung eines effektiven Einspeise- und Lastmanagements kooperiert E.ON Metering mit zahlreichen etablierten Partnern. Alle Geräte und Systeme werden nach aktuellen Standards gefertigt/entworfen und in Feldtests unter realen Bedingungen geprüft. So erhalten sie hochwertige Lösungen für die Praxis, die einfach bedienbar und im Rahmen des Messsystem-Rollouts kostengünstig einsetzbar sind.